Buch II

Besucherzaehler

.

Wenn einer in die Schule geht, dann kann er was erzählen:

Und manchmal wird daraus sogar ein kleines Buch:

Ein autobiographisches Grundschul-Lesebuch,
ein Sprach-Fach-Sach-Mach- und Lachbuch für Lehrende, Lernende,
Erziehende, Erzogene sowie alle, die einmal in der Grundschule waren.

Klasse Wortspiele mit hohem Unterhaltungswert.
Lehrreiche Lyrik und praxisnah erprobte Prosa.
Ein vielseitiges Buch, das Schule macht.

Seit 24.09.2019 erhältlich in jeder guten Buchhandlung,
im Online-Handel oder direkt beim Verlag tredition.de.

Das Buch hat schon zwei Preise bekommen:
12,90 Euro (Taschenbuch) – 19,90 Euro (Hardcover)

Info und Leseproben auf der Humorpage unter Menupunkt Fach
bei amazon.de oder beim Verlag tredition.de.

https://tredition.de/autoren/siegfried-fischer-4379/kreidezeit-schwamm-drueber-paperback-120534/

……………………………………………………………………………………………………………………………….

Aus der Pressemitteilung von Nadine Otto-De Giovanni, Verlag tredition

Auf unterhaltsame Weise berichtet der Autor Siegfried Fischer in „KREIDEZEIT – SCHWAMM DRÜBER“ über seine Erfahrungen als Grundschullehrer. Ein Buch voller spannender Anekdoten.

Das Buch … ist Fach- und Sachbuch zugleich. Fischer selbst bezeichnet sein Werk als autobiographisches Grundschul-Lese-Sprach-Buch für Lernende, Lehrende, Eltern und alle, die schon einmal in der Grundschule waren. Dabei versteht es der Autor, wie man im Titel bereits erkennen kann, Wort- und Sprachspiele in seine Erzählungen einzubauen. Zudem finden Leser in dem unterhaltsamen Buch Gedichte, Experimente, Rätsel- und Denksportaufgaben sowie zahlreiche Fotos und Illustrationen. Der Autor hat ein sehr humorvolles Buch für Groß und Klein geschaffen, welches man nicht unbedingt in einem Stück lesen muss. Vielmehr handelt es sich um eine Lektüre, die man gerne immer wieder in die Hand nimmt …

………………………………………………………………………………………………………………………………

WARNHINWEISE:

Wie aus sicherer Quelle zu erfahren war, haben einige Leser/-innen das Buch bereits komplett verschlungen. Zu den riesigen Nebenwirkungen fragen Sie am besten den Buchhändler oder Bibliothekar ihres Vertrauens.

Es soll auch tatsächlich vorgekommen sein, dass sich jemand beim Lesen des Buchs halb totgelacht hat. In solchen Notfällen wird dringend davon abgeraten, dieses Buch ein zweites Mal zu lesen.