Zeit

Besucherzaehler

.

.

HEUTE    ein    GEDICHT

doch   MORGEN   schon

SCHNEE  von  GESTERN 

.

 sifi © 2006

 

………………………………………………………………………………………………………..

ZEIT – VERTREIB

.

Ganz alleine

sich die Zeit vertreibt.

Sie lässt sich

weder schubsen

noch bitten,

dass sie ein bisschen bleibt.

.

Wie die Konserve

hat auch die Zeit
nur eine begrenzte

Haltbarkeit.

.

……………………………………………………………………………………………………………..

Heutzutage steht alles im FOCUS,

Da les‘ ich doch neulich auf dem Lokus:

Während lieber Frauen

in den SPIEGEL schauen,

lesen Männer gern

TAZ-Sachen im STERN.

 

Wenn ich mal die ZEIT habe
und in den SPIEGEL schaue,
ist mir der STERN schnuppe.

…………………………………………………………………………………………………….

Die Umstellung von der Winterzeit
auf die Sommerzeit ist für mich kein Problem,
Schließlich fällt die Stunde mitten in der Nacht weg,
da geht die Umstellung wie im Schlaf.

Nur die Rückerstattung im Oktober
sollte meiner Meinung nach bei Tag erfolgen.
Von einer zusätzlichen Stunde in der Mittagspause
hätte doch jeder viel mehr.

……………………………………………………………………………………………………..

.

NACHLESE

Liebe ZEIT-Leserin, lieber ZEIT-Leser,

wenn du noch etwas ZEIT hast

solltest du mal hier nachlesen:

Au Backe! Der Zahn der ZEIT

.

Ein Gedanke zu „Zeit

  1. Pingback: SCHERZ by SEITE | Nicht alltägliche Hausmannspost

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.